Die Vorteile von Krafttraining

Der grosse Vorteil von Krafttraining: man kann alle Parameter individuell und den Umständen entsprechend anpassen. Egal ob der Bewegungsumfang vergrössert oder eingeschränkt werden muss, wie stark die Dehnung sein darf, wie lange die Zeit unter Spannung sein sollte, man kann die Griffvarianten oder Standbreite anpassen, das Gesamtvolumen, aka wieviel Wiedeholungen mit wie viel Gewicht für wie viele Sätze durchgeführt werden, anpassen, oder die Intensität, aka wie viel Gewicht bewegt wird, anpassen, ob die Bewegung isometrisch/haltend, exzentrisch/ablassend oder konzentrisch/überwindend sein soll je nach Ziel und Level des Trainierende, oder mit einer Kombination davon trainiert wird.

So kann man die besten Ergebnisse erreichen in dem man spezifisch trainiert. Aufgrund dessen kann man auch bei starken Einschränkungen wie unten beschrieben, trotzdem immer zielführend trainieren.

Es gibt keine Situation in der Krafttraining bei einem kompetenten Trainer nicht zielführend durchgeführt werden kann, egal ob Körperfettreduktion/Muskelaufbau oder Rehabilitation das Ziel ist, egal ob der Arm oder das bein gebrochen ist, chronische Krankheiten im Spiel sind wie Krebs oder MS, das Weichgewebe oder das Zentralnervensystem überlastet ist, eine Erschöpfungsdepression Energie limitiert etc.

Ganz nach dem CoSaH Leitsatz Nr. 1 "Mehr Chancen sehen als Probleme": Fakt ist, es gibt für alles eine Lösung wenn man etwas spezifisch angehen will. Im Bild zu sehen ist Coach Gaby bei Frankenstein Front Squats mit einem gebrochenen Handgelenk.

Stay strong...